Unsere leckeren Natursalze

Wir führen ein sehr breites Angebot von leckeren Natursalzen. Sie werden ohne Rieselhilfen hergestellt. Jedes Salz besitzt eine einzigartige Form und Farbe und variiert im Geschmack.

Ein bekanntes Salz, außer Tafelsalz, ist Fleur de Sel. Es wird, einfach ausgedrückt, aus Meerwasser genommen und erfreut sich großer beliebt. Auch Himalaya Salz, in einem Ausläufer in Pakistan abgebaut, wird immer gerner gekauft. Rotes Hawaii Salz ist etwas besonderes, den wegen seinem milden Salzgeschmack und leichter süße eignet es sich perfekt für Salat.

In unserem Ladengeschäft in Echterdingen, Nahe des Suttgarter Flughafens, können Sie alle unserer besonderen Natursalze direkt probieren und mitnehmen. In unserem Online-Shop www.acalawasserfilter.de können Sie rund um die Uhr bequem bestellen.




Diese Salze sind in unserem Sortiment:

Tibetsalz
Das Salz wird aus dem größten See in China gewonnen, dem Qinghaisee. Er liegt 3000m über dem Meeresspiegel und ist sehr salzhaltig. Vor Jahrhunderten schon wussten die in der Nähe lebenden Stämme um die Besonderheit dieses Sees um dem einzigartigen Geschmack. Sie transportierten es auf Yaks in die größeren Städte. Während das einheimische Volk bis heute selbst das Salz abbaut, drängen die kommerzielle Salzabbau Firmen in die Förderung ein. Doch das Salzkarawanenvolk lässt sich davon weder beirren noch verdrängen, und behauptet sich kraftvoll gegen diese Firmen. Auch unser Tibetsalz stammt noch aus dem traditionellen, natürlichem Abbau.

Geschmack: würzig, nicht stark salzig, aromatisch, etwas erdig.


Rotes Hawaii Salz
Hawaii ist eine Gruppe von Vulkaninselketten. Salz wird den Einheimischen schon seit Ewigkeiten vielfältig eingesetzt. Von der Konservierung bis zur rituellen Reinigung und natürlich dem Würzen von Speisen. Die Hawaiiner entwickelten verschiedene Methoden zur Produktion von Salz.
Bereits von den Ureinwohnern geschätzt, ist es nicht nur rötlich sondern auch ein sehr schmackhaftes Salz. Es wird heute durch beide moderne und klassische Verfahren hergestellt. erst wird das Meerwasser filtriert und dann in ein System mit Wannen, die in Kästen hängen, gepumpt. Durch Sonneneinstrahlung verdunstet das Wasser, die Salzkristalle beginnen zu wachsen, danach wird es beim Aubbau mit Alaea Tonerde verbunden. Aleae Tonerde ist reich an Eisenoxid, was für die rötlich Farbe verantwortlich ist.

Geschmack: mild, leicht süßlich


Schwarzes Hawaii Salz
Dieses Meersalz wird wie das rote Hawaii Salz abgebaut, jedoch diesmal nicht mit Aleae Erde vermischt sondern mit Aktivkohle, Taropulver und Kurkuma. Das Salz verfärbt sich dadurch schwarz. Es kann die Verdauung durch die Aktivkohle unterstützen.

Geschmack: mild


Dänisches Rauchsalz
Bereits die Wikinger räucherten Meersalz. Inzwischen ist die Methode perfektioniert. Das Salz wird 160 Stunden über Buchenholz kaltgeräuchert und jede Stunde gemischt. Das ist ein aufwändiger Herstellungsprozess, dem das dänische Rauchsalz aber seine sehr eigene und leckere Note verleiht. Es verfärbt sich etwas goldbraun durch den Räucherungsprozess.

Geschmack: schinkenähnlich rauchig, salzig.


Utah Sweet Salz
Aus dem Urmeer in im US-Bundesstaat Utah gewonnen, besitzt es zahlreiche Farbnuancen und unterschiedliche Aromen. Das Urmeer bedeckte bis vor ~200 Millionen Jahren den Nordamerikanischen Kontinent, Vulkangestein umhüllte nach einem Ausbruch die Salzschichten und schloss es ein. Das Vulkangestein ist es auch die diesem Salz die immer etwas variierenden Farbe und Geschmäcker gibt.
Das Salz wird sorgfältig per Hand abgekauft, es wird nur gemahlen und gesiebt und es werde keine Riesenhilfen oder sonstige Zusatzstoffe beigefügt eingesetzt.

Geschmack: mild


Halit Salz
Im Mittelalter war Halit Salz nur den reichen, Adligen und Königen vorenthalten. Halit Salz mit seinen nahe glasklaren kubischen Strukturen ist der Diamant unter den Halit Salzen. Es entsteht wie Diamanten auch nur unter hohem Druck, dadurch besitzt es seine einzigartigen feinen Salz Kristallgitterstrukturen. Im Mittelalter galten Halit Kuben als Heil- und Energiesteine. Es ist perfekt zum herstellen von reicher Sole, zum trinken oder Baden.
Das Salz wird traditionell abgebaut und ist naturbelassen. Es stammt aus Pakistan.

Geschmack: fein und mild


Himalaya Salz
Unser Himalaya Salz wird aus einem Pakistanischen Ausläufer des Himalaya Gebirges abgebaut. In der sog. 'Salt Range' wird das Salz das auf 230 bis 500 Millionen Jahre geschätzt wird weder raffiniert oder gesiedet und mit Rieselhilfen versehen. Es ist von höchster Qualität.

Geschmack: etwas mild


Steinsalz
Dieses 200 Mio. Jahre alte Salz das sich in 400-750m Meter unter der Erdoberfläche befindet und durch die Austrocknung des Ur-Meers enstand, wird nicht chemisch bearbeitet (z.B. um die Rieselfähigkeit zu steigern). Die natürlichen Mineralien befindet sich daher noch im Salz.

Geschmack: schön salzig


Fleur de Sel
Beim Fleur de Sel ("Blume des Salzes") ist ein naturbelassenes Salz das nicht raffiniert oder mit chemischen Zusatzstoffen versehren wird. Es entsteht durch Verdunstung an heißen Tagen auf der Oberfläche des Meerwassers. Es wird dann per Hand abgeschöpft und getrocknet. Es besitzt eine einzigartige feine Struktur und die Kristalle sind aufgebaut wie kleine Pyramiden.

Geschmack: angenehm fein


Ozeansalz aus Indien
Natürliches Salz aus Indien das an geschützten Buchen im Südwesten des Landes gewonnen wird. Das Meerwasser wird in Becken geleitet wo es dann unter Sonneneinstrahlung trocknet und sich die Salzkristalle bilden. Diese sinken dann auf den Boden und werden abgeschabt und getrocknet. Es ist sehr reichhaltig an Mineralien und besitzt einen niedrigeren Natriumchlorid-Gehalt als andere Salze, dadurch schmeckt es sanfter.

Geschmack: angenehm fein